Es tut uns ehrlich leid! Wahrscheinlich benutzen sie den Internet Explorer (IE) 10 oder 11. Leider funktionieren einige unserer Webshop-Dienste nicht mit dem IE 10 oder 11. Wir bitten sie freundlichst darum, einen modernen Browser zu benutzen.
AMD EPYC

AMD EPYC

Die neuen AMD® EPYC® 9004 "Genoa" CPUs werden mit 16, 24, 32, 48, 64, 84 und 96 Cores angeboten und unterstützen 12 Speicherkanäle mit DDR5-4800 MHz und PCI-Express 5.0. Bei zwölf Speicherkanälen sind pro System maximal 3072 GB RAM möglich. Mit einer maximalen TDP von 360 Watt sind Turbotaktraten von bis zu 4,4GHz möglich. Insgesamt stehen 256 PCIe Lanes zur Verfügung, davon werden jedoch 96 Lanes für den Interconnect zwischen den beiden CPUs genutzt.
Sie erkennen am Bild, wie viele GPUs maximal konfiguriert werden können. Wie schnell NVMe Devices angebunden werden können, können Sie anhand der Farbe des jeweiligen Schriftzuges erkennen. Schwarz steht für PCI-Express Generation 3.0, rot für PCI-Express Generation 4.0 und türkis für PCI-Express Generation 5.  U.2, M.2 und HHHL stehen hierbei für die unterschiedlichen physikalischen Formate von NVMe SSDs.

Alle Systeme mit der Bezeichnung ZG für Zen "Genoa" unterstützen die CPUs (EPYC 9004).
Alle Systeme mit der Bezeichnung ZM für Zen "Milan" unterstützen die CPUs (EPYC 7003).

Alle anderen Systeme mit der Bezeichnung ZR für Zen "Rome" laufen mit den EPYC CPUs der 7002 Serie. Durch neue BIOS Versionen sind einige dieser Systeme auch mit den "Milan" CPUs kompatibel. 

Erklärung:
Alle Modelle, die mit GPU enden, können sowohl passive, als auch aktive Karten aufnehmen (GeForce + TESLA)
Alle Modelle, die mit A100/H100 enden, können ausschliesslich passive A100/H100 SXM mit NVLink 600 GB/s | 900GB/s aufnehmen

Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 25

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 25

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge