Ceph Storage - The Future of Storage and Filesystem

Ceph Storage - The Future of Storage and Filesystem

Ceph ist eine offene, hoch skalierbare Software Defined Storage (SDS) Plattform für Cloud Infrastrukturen. Basierend auf dem „Reliable Automatic Distributed Object Store (RADOS)”, können Objekt-, Block- und File-Storage Ressourcen mit Standard Hardware von DELTA in einer fehlertoleranten Speicherinfrastruktur bereitgestellt werden.

Dabei wird die Redundanz durch mehrfaches Replizieren der Daten über den verteilten Storage Cluster realisiert. Selbstheilende Mechanismen stellen sicher, dass die Daten auch bei Ausfall einzelner Komponenten optimal über den Cluster verteilt werden.

Ein Ceph Storage Cluster kann als Stand Alone System, als Backend für ein OpenStack Block oder Object Store oder als Backend für ein lokales Amazon S3 Object Store zum Einsatz kommen.

Ein Algorithmus mit dem Namen “Controlled Replication Under Scalable Hashing (CRUSH)” entscheidet, wie die Daten auf die einzelnen Nodes verteilt werden. Dabei kann der Storage Administrator Optimierungen vornehmen und seine Ceph Umgebung dem jeweiligen Anwendungsfall anpassen.

Ceph basiert auf folgenden Funktionalitäten:

  • Der Cluster Monitor (ceph-mon) verwaltet aktive und defekte Cluster Knoten.
  • Der Metadatenserver Prozess (ceph-mds) speichert die Metadaten der inodes.
  • Die Object Storage Devices Prozesse (ceph-osd) speichern den Inhalt der Dateien z.B. auf einem lokalen btrfs (auch unter Nutzung von copy on write) oder einem XFS oder ext4 File System. In Entwicklungsumgebungen kommt auch das CephFS zum Einsatz, das aber derzeit für Produktionsumgebungen nicht empfohlen wird.
  • Die Ceph Gateways (ceph-rgw) binden den Ceph Object Storage Layer an OpenStack Swift APIs oder an Amazon S3 APIs an. Damit können z.B. mit DELTA Standard Hardware lokale S3 Umgebungen erzeugt werden.

Ceph wird derzeit maßgeblich von Red Hat entwickelt, aber zum Ceph Community Advisory Board gehören neben Red Hat auch CERN, Cisco, Fujitsu, Intel, SanDisk und SUSE. Ceph Storage Enterprise Versionen werden von Red Hat und SUSE als Subscription angeboten. Bei DELTA Computer finden Sie maßgeschneiderte Hardware für Ceph, nicht nur im Bereich Server und Storage, sondern auch im Bereich Networking.

pro Seite
1 Artikel
   
Ceph-4xD10x-M4-GH

Ceph-4xD10x-M4-GH

Ab 29.192,38 € (zzgl. MwSt.)

DELTA' s parallele Filesystem Lösung mit Ceph bestehend aus vier Intel Xeon Storageservern mit einer Gesamtkapazität von 96TB bis 768TB und 25/50/100GbE Interconnect. 

pro Seite
1 Artikel